Neues aus der IGS

3 Jul 2021

Dinosaurier im Klassenzimmer

Zum Abschluss der Lerneinheit “Dinosaurier” hat es das Naturkundemuseum Berlin unserer 2. Klasse ermöglicht, eine digital geführte Tour durch das Museum zu erleben.
Es wurde gefragt, gestaunt und geforscht auf den Spuren der Dinosaurier.
Im zentralen Lichthof des Museums hatten die Schüler der Piratenklasse die Möglichkeit, gleich mehrere Fossilien von Tieren und Pflanzen aus der späten Jurazeit zu besichtigen.
Das Highlight war dabei der Brachiosaurus (Giraffatitan). Mit einer Höhe von 13,27 m handelt es sich bei seinen Knochen um das größte Dinosaurierskelett der Welt ist. Es ist damit sogar im Guiness Buch der Rekorde verzeichnet.Aber auch weitere Dinosaurierarten, wie den Stegosaurus oder den Allosaurus haben die Piraten live am Computerbildschirm kennengelernt.
Besonders spannend war das Exemplar von einem Urvogel. In der Führung haben die Schüler*innen zudem erfahren, warum die Dinosaurier ausgestorben sind, wer ihre Nachfahren sind und wie man Paläontologe werden kann – also tatsächlich beruflich Überreste und Spuren von Fossilien untersucht.
“Das war der beste Ausflug des Schuljahres – und dabei musste ich noch nicht mal mein Kinderzimmer verlassen. Ich finde die Pflanzenfresser wie den Brachiosaurus echt spannend.”, sagte Hai Thanh am Ende der Führung.
Vielen Dank an das Team des Naturmuseums Berlin für diesen unvergesslichen Ausflug!